Eltern-Kind-Bildung

Eltern-Kind-Bil­dung St. Peter am Otters­bach

Im Zuge der jugend- und fam­i­lien­fre­undlichen Gemeinde wurde ein­stim­mig beschlossen, dass es ab dem Jahr 2019 eine “St. Peter­er Eltern­bil­dung” geben wird. Eltern­bil­dung bedeutet, dass es Vorträge und Work­shops zu wichti­gen The­men, Erziehung betr­e­f­fend, geben wird. Eltern wer­den dabei in ihrem All­t­ag unter­stützt und gle­ichzeit­ig wird auch “sicht­bar” gemacht, wie wertvoll die Erziehung der Kinder für die Gesellschaft ist. “Mit ein­er Kind­heit voll Liebe kann man ein halbes Leben hin­durch für die kalte Welt haushal­ten.” (Jean Paul). Um unsere Fam­i­lien zusät­zlich zu unter­stützen, bekom­men alle Eltern, die die Eltern­bil­dung in Anspruch nehmen, eine Anerken­nung in Form ein­er Bil­dung­sprämie. Genauere Infor­ma­tio­nen fol­gen in Kürze und kön­nen dann auch auf der Home­page abgerufen wer­den.

Fak­ten zur Eltern-Kind-Bil­dung:

Wer kann zu den Ver­anstal­tun­gen kom­men?
- Eltern und wer­dende Eltern
- Kinder und Jugendliche
- Großel­tern, Senioren, Onkel, Tante…
- Päd­a­gogIn­nen, Tagesmütter/väter, Kinder­be­treuerIn­nen
- Schü­lerIn­nen und Stu­dentIn­nen
- Vere­ine, die mit Kindern und Jugendlichen arbeit­en
- Poli­tik­erIn­nen und Inter­essierte

Was ist das Ziel der Eltern-Kind-Bil­dung?
- qual­itätsvolle Kinder- und Jugen­dar­beit (Kinder rück­en ins Zen­trum)
- Bewusst­seins­bil­dung
- Stärkung der Elternkom­pe­tenz (Präven­tion statt teur­er Reparatur)
- Förderung der Kom­mu­nika­tion miteinan­der und Ver­ständ­nis füreinan­der in der Gemeinde und zwis­chen
  den Gen­er­a­tio­nen (Ver­net­zung, gegen­seit­ige Hil­fe und Unter­stützung)
- Fort- und Weit­er­bil­dung für alle
- Erfahrungsaus­tausch
- Inwert­set­zung der Fam­i­lie
- Mehrkind­fam­i­lie wird zur Nor­mal­ität
- Bil­dungsange­bote auf hohem Niveau in näch­ster Nähe

Wirkung der Eltern-Kind-Bil­dung

Wesentliche Fam­i­lien­ar­beit
- Eltern-Kom­pe­tenz definiert Zusam­men­halt der ganzen Gesellschaft
- Gute Eltern und har­monis­che Fam­i­lien ver­di­enen unsere Hochachtung
- Die Bedeu­tung der Fam­i­lie für das Zusam­men­leben ist uneingeschränkt hoch
- In der Kleinkind-Entwick­lung sind die ersten drei Leben­s­jahre entschei­dend für die Gemein­schafts­fähigkeit

Kom­pe­tente Eltern­schaft
- Für die vielfältige Fam­i­lien­ar­beit bedarf es kon­tinuier­lich­er Weit­er­bil­dung
- Kom­pe­tenz und Kul­tivierung wirken befruch­t­end
- Ent­deck­en Sie die Möglichkeit­en in Ihrer Groß-/El­tern­schaft
- Tre­f­fen Sie Gle­ich­gesin­nte und sam­meln Sie Erfahrun­gen
- EKB ist Begeg­nungsraum, Kom­mu­nika­tion und Weit­er­bil­dung in einem

Langfristige Wirkung EKB
- kom­pe­tente Eltern
- bewusste Fam­i­lie
- selb­st­bes­timmte Gemein­schaft

Eltern-Kind-Bil­dung
- ist ein Weg zur Vere­in­barkeit von Fam­i­lie und Beruf
- ret­tet die Demogra­phie
- ist Lebens­fun­da­ment
- ist Beteili­gungs- und Vere­ins­fun­da­ment
- ist Mark­t­fun­da­ment
- ist Präven­tion pur
- ist Eige­nak­tion, Selb­st­gestal­tung, Ver­ant­wor­tungsüber­nahme…

Vorankündi­gung für
Eltern-Kind-Bil­dungsver­anstal­tun­gen

(diese sind für den St. Peter­er Bildungspass/Bildungsprämie bere­its anrechen­bar)!